Willkommen bei

Rot-Weiß-Berrendorf

Aktivitäten
2018
15
Dez
D-Jugend Hallenturnier in Sindorf (Junioren D1)
14:00 - 19:00 Samstag 15. Dez
Sindorf
Rot-Weiß-Berrendorf stellt sich vor:
Geschäftsführer Andre Schebalkin Kontakt
1. Vorsitzender Karl-Heinz Weingarten Kontakt
2. Vorsitzender Michael Effertz Kontakt
Kassierer Kevin Badeda Kontakt
Beisitzer

Udo Hamacher

Jörg Reuter

Fritz Wiedenfeld

Kurt Hamacher

Bastian Pelzer

Addi Lorenz

Thomas Reim

Christian Brugger

 

 

RWB erklärt sich solidarisch zu RWE
Rwb%20solidarisch%20zu%20rwe

Wir stehen zu RWE

... als verantwortungsvolles Unternehmen

... verlässlicher Arbeitsgeber und Wirtschaftspartner

... Förderer von Integration und Jugendfußball

Lesen Sie mehr

offener Brief an den Tagebau Hambach

Sehr geehrter Herr Körber,

mit großer Bestürzung entnehmen wir Presse und sozialen Medien die Diskussionen um den Hambacher Forst. Völlig unverständlich für uns ist nun das Urteil des OVG Münster zum Rodungsstopp. Wir erleben als direkte Nachbarn des Tagebaus Hambach im Verein, in der Nachbarschaft und auch teilweise als Mitarbeiter der RWE oder Partnerfirmen die Auseinandersetzungen mit. Die Art und Weise wie hier inhaltlich mit dem Thema Energieversorgung umgegangen wird ist aus unserer Sicht grob fahrlässig. Tief traurig und zum Teil auch wütend machen uns jedoch Bilder von mit Fäkalien beschmutzen Polizisten oder auch Ihrer Loks mit zertrümmerten Windschutzscheiben, wo alle Kollegen und Familien froh sein werden, dass dies bisher relativ glimpflich ausgegangen ist.

Diese Entgleitung des Demonstrationsrechts und der realitätsfernen Darstellung der Sachlage, um den Hambachforst bzw. der Braunkohleverstromung zeigen wir als Rot-Weiß Berrendorf ganz klar die rote Karte!

Wir stehen zu RWE als Partner der Energiewende, denn wir wissen, dass der Kohleausstieg Ihrerseits ernst genommen wird und mit dem erforderlichen energiepolitischen Weitblick angestrebt wird. Wir unterstützen diesen Weg, da wir auch davon überzeugt sind, dass die stetige und gleichzeitig verträgliche Abschaltung der Kohlekraftwerke der sinnvolle Weg für unsere Kinder und Kindeskinder ist.

Wir stehen zu RWE, als verantwortungsvolles Unternehmen, welches in beispielhaftem Maße Rekultivierung betreibt. Denn die Natur, die Sie nach Inanspruchnahme schaffen, besuchen wir hier aus der Region mehrmals im Jahr und schätzen dabei die ökologische Vielfalt, die dort entsteht.

Wir stehen zu RWE als Arbeitgeber und Wirtschaftspartner der Region, der vielen unserer Mitglieder und deren Familien einen sicheren und verlässlichen Arbeitsplatz bietet.

Wir stehen zu RWE als Förderer unseres Vereins, denn ohne starke Partner wären Integration, Migration und sportliche Jugendförderung in dem qualitativen Maß, welches unserem Mindestanspruch gerecht wird nicht möglich.

Gerne unterstützen wir geplante Aktionen Ihrerseits, denn ein deutliches Echo aus der Gesellschaft, die sich sachlich mit der Gemengelage auseinander setzt ist längst überfällig.

Zum Schluss bleibt uns nur noch Ihnen viel Kraft für den bevorstehenden steinigen Weg zu wünschen. Seien Sie versichert. Sie stehen nicht allein da – insbesondere in unserer Region!

Wie auf dem Bild zu sehen ist, tragen wir weiterhin mit Stolz Ihre Buchstaben auf dem Trikot und setzen auf den Erfolg, sportlich, wirtschaftlich und ökologisch.

 

Mit sportlichen Grüßen

Rot-Weiß Berrendorf

Neuigkeiten
Mannschaftsneuigkeiten
Aktuelles
Werde%20mitglied
Beitrittserklärung

Beitrittserklärung Rot Weiß Berrendorf

Bitte beachte, dass vor Aufnahme des Trainings ein Attest zur Sporttauglichkeit von einem Arzt vorliegen muss.

.
Schiri
Wir danken unseren Unterstützern